Standardisierte Vermögensverwaltung im fintego Managed Depot
Sparen und Anlegen
mit Weitblick

Das fintego Managed Depot – einfach, clever, günstig

Das fintego Managed Depot ist eine standardisierte Vermögensverwaltung basierend auf ETFs. Es eignet sich besonders für Anleger, die wenig Zeit haben oder nicht über die notwendige Expertise verfügen, ihr Depot stets an die Entwicklungen auf den internationalen Kapitalmärkten anzupassen.

Mit dem fintego Managed Depot investieren Sie gleichzeitig in mehrere ETFs, sogenannte ETF-Portfolios, die zusammen eine auf Ihr Anlageprofil abgestimmte Strategie abbilden. Die Zusammensetzung und Gewichtung der ETFs im Depot wird durch unsere Vermögensverwaltung täglich überwacht und automatisch an die Bewegungen des Kapitalmarkts angepasst.

Das fintego Managed Depot im Überblick:

  • Fünf optimierte Anlagestrategien mit ETFs
  • Professionelle Vermögensverwaltung von Experten
  • Attraktives Preismodell mit kleinen Einstiegssummen
  • Hohe Transparenz über Ihren persönlichen Online-Zugang
  • Digitale Depoteröffnung mittels Video-Ident-Verfahren über Mozilla Firefox und Google Chrome möglich

Das fintego Managed Depot in 2 Minuten erklärt:

popupvideo

Anlagestrategien im fintego Managed Depot

Jeder Anleger hat individuelle Anlageziele und eine persönliche Risikoneigung. Daher gibt es im fintego Managed Depot fünf Anlagestrategien, die unterschiedliche Anlageziele und Risikoprofile abbilden. Jede Anlagestrategie wird durch ein ETF-Musterfondsportfolio dargestellt.

Die Anlagestrategien setzen sich aus ETFs zusammen, die Anleihen-, Aktien- oder Rohstoff-Indizes abbilden. 
Sollte einer der ausgewählten ETFs +/- 15 % von der definierten Soll-Struktur der Anlagestrategie abweichen,
wird ein automatisches Rebalancing (Anpassung an die Soll-Struktur) durchgeführt.


Die Musterfondsportfolios unterscheiden sich in der Gewichtung der einzelnen ETFs: Je höher die Aktienquote ist, desto höher sind die Renditechancen aber auch die Risiken der Vermögensanlage. Innerhalb der Musterportfolios überprüfen unsere Experten täglich die Zusammensetzung und Gewichtung der ETFs und nehmen – wenn notwendig – identische Anpassungen für alle Anleger einer Strategie vor (Rebalancing).

Welche der Anlagestrategien zu Ihnen passt, ermitteln wir anhand eines umfassenden Anlegertests nach dem Wertpapier- handelsgesetz (WpHG), der unter anderem Ihre Erfahrungen und Kenntnisse mit Wertpapiergeschäften, Ihr Anlageziel und die persönlichen finanziellen Verhältnisse berücksichtigt.

Depoteröffnung in drei Schritten

Klicken Sie rechts auf den Button "Jetzt mein Depot eröffnen". Dadurch gelangen Sie direkt in den Depoteröffnungsdialog.

Anlagestrategie ermitteln

1. Anlagestrategie ermitteln

Um Ihre persönliche Anlagestrategie zu finden, fragen wir Ihre persönlichen Anlageziele, Kenntnisse und Erfahrungen mit Wertpapiergeschäften ab. Bitte beachten Sie, dass wir per Gesetz (§31 Abs. 5 WpHG) verpflichtet sind, dabei auch Informationen über Ihre finanziellen Verhältnisse einzuholen.

Persönliche Daten

2. Persönliche Daten

Im zweiten Schritt geben Sie Ihre persönlichen Daten und Ihre Bankverbindung an. Bitte hinterlegen Sie auch die Höhe Ihrer Einmalanlage und/oder Ihres Sparplans.

Depoteröffnung abschließen

3. Abschließen

Im letzten Schritt werden Ihnen alle Vertragsunterlagen zum Download zur Verfügung gestellt. Die Identitätsbestätigung für Ihr fintego Managed Depot können Sie bei uns digital per Video-Ident oder offline per Post-Ident durchführen.

Video-Ident-Verfahren im Überblick

Bei der digitalen Depoteröffnung bieten wir Ihnen die Möglichkeit das Depot vollständig online zu eröffnen. Die Unterlagen müssen Sie dabei weder ausdrucken, noch per Post an uns senden. Sie bestätigen Ihre Willenserklärung ausschließlich online und werden zur Identitätsprüfung an unseren Partner IDnow weitergeleitet. Dafür benötigen Sie einen gültigen Ausweis (Personalausweis oder Reisepass) sowie einen PC mit Webcam oder ein Tablet bzw. Smartphone.

Die digitale Depoteröffnung ist derzeit nur über die Browser Mozilla Firefox und Google Chrome möglich.

popupvideo

Die digitale Depoteröffnung in drei Schritten erklärt:

  • Bestätigung der digitalen Willenserklärung
  • Eingabe der Mobilfunknummer und E-Mail-Adresse
  • Identitätsprüfung per Video-Ident-Verfahren

Jetzt das Tutorial anschauen: Auf den Play-Button klicken und los geht´s!

Mit Ihrer Vorgangsnummer, die Sie per E-Mail mit den Vertragsunterlagen erhalten, können Sie die Identitätsbestätigung auch jederzeit zu einem anderen Zeitpunkt durchführen. Sollte es während des Video-Chats mit IDnow zu einem Abbruch der Identifizierung kommen, z. B. wegen schlechter Kameraqualität, können Sie den Vorgang erneut oder gegenenfalls über ein anderes Gerät starten. Sie können natürlich auch jederzeit auf das Post-Ident-Verfahren zurückgreifen.

Weitere Informationen zur digitalen Willenserklärung finden Sie hier.

Post-Ident-Verfahren im Überblick

  • Bitte drucken Sie die Depoteröffnungsunterlagen sowie das erzeugte Post-Ident-Formular aus. Dieses Formular finden Sie am Ende der Vertragsunterlagen. Sollten Sie keinen Drucker zur Verfügung haben, können Sie sich die Unterlagen auch per Post zusenden lassen.

  • Unterschreiben Sie bitte die Depoteröffnungsunterlagen an den gekennzeichneten Stellen.

  • Im Anschluss gehen Sie bitte mit den Depoteröffnungsunterlagen zu einer Filiale der Deutschen Post und lassen Sie Ihre Identität per Ausweisdokument bestätigen. Die Post übernimmt die Versendung des Post-Ident-Formulars zusammen mit den Depoteröffnungsunterlagen an uns.
fintego Online-Banking

Wie geht´s weiter?

Sobald Ihre Depoteröffnungsunterlagen bei uns eingegangen sind, werden diese von uns geprüft und bearbeitet. Innerhalb weniger Tage erhalten Sie Ihre Eröffnungsbestätigung per Post. Der Versand der Online-Banking-Pin erfolgt separat.

In Ihrem Online-Zugang können Sie viele Services nutzen, wie z. B. Transaktionen vornehmen, Sparpläne einrichten oder Ihren Freistellungsauftrag für Kapitalerträge erteilen. Natürlich können Sie uns Ihren Freistellungsauftrag auch gleich mit den Depoteröffnungsunterlagen zusenden.

Preise und Konditionen im Überblick

Die Eröffnung eines fintego Managed Depots ist ab einer Erstanlagesumme von 2.500 Euro oder mit einem Sparplan ab 50 Euro möglich. Spätere Einzahlungen können Sie ab 50 Euro jerzeit tätigen.

  • Sparplan ab 50 Euro
  • Einmalanlage ab 2.500 Euro (Folgeanlage ab 50 Euro)
  • Entnahmeplan ab 150 Euro (ab 5.000 Euro Depotwert)


Preisübersicht1

Sie zahlen ausschließlich ein prozentuales volumenabhängiges Anlageverwaltungsentgelt2.

AnlagevolumenAnlageverwaltungsentgelt (inkl. USt.)3
unter 10.000 Euro0,95 % p.a.
ab 10.000 Euro0,75 % p.a.
ab 50.000 Euro0,45 % p.a.

1 Bitte beachten Sie das jeweils aktuell gültige Preis- und Leistungsverzeichnis für das
fintego Managed Depot. Alle Angaben verstehen sich inklusive USt.
2 Neben den genannten Kosten wird dem Fondsvermögen der jeweiligen Fonds eine Verwaltungsgebühr belastet. Die Höhe der Verwaltungsgebühr wird vom Fondsanbieter festgelegt und ist unabhängig vom fintego Managed Depot.
3 Das volumenabhängige Anlageverwaltungsentgelt wird prozentual auf die durch-
schnittlichen Monatsultimobestände im fintego Managed Depot berechnet und durch
Anteilverkauf aus dem Depot halbjährlich durch die ebase vereinnahmt.

 
Folgende Leistungen sind enthalten:
  • Automatisches Rebalancing
  • Keine Kosten bei online getätigten Transaktionen
  • Online-Banking und Online-Depotführung
  • Regelmäßiges ausführliches Reporting
  • Anlagebetrag individuell anpassbar

Gut zu wissen - Chancen & Risiken

Chancen:

Grundsätzlich bieten alle Wertpapiere Chancen auf markt-, branchen- und unternehmensbedingte Kurssteigerungen. ETFs verzichten auf ein aktives Fondsmanagement. Die Verwaltungskosten eines ETFs sind in der Regel niedrig, sodass positive Marktentwicklungen sich auch bestmöglich in der Wertentwicklung der ETF-Anlage widerspiegeln.

Durch die Anlage des Vermögens in mehrere Zielfonds - und innerhalb der Zielfonds in eine Vielzahl von Einzelwerten – wird im Rahmen der standardisierten Vermögensverwaltung mit Fonds ein mögliches Risiko gestreut.

Risiken:

  • Kursschwankungs- und Kursverlustrisiko
    Konjunkturelle Aussichten, politische Veränderungen, Zins- und Inflationsentwicklungen, Länder- und Währungsrisiken können die Kursentwicklung der Wertpapiere im Fonds und damit seinen Anteilspreis beeinflussen.
  • Bonitäts- und Emittentenrisiko
    Die Vermögenswerte, in die der Fonds investiert, unterliegen einem Bonitäts- und Emittentenrisiko. Bei einer Verschlechterung der Kreditwürdigkeit (Bonität) bzw. bei Zahlungsunfähigkeit des Emittenten eines Wertpapiers kann es zu Verlusten durch Sinken des Anteilspreises des Fonds kommen.
  • Wechselkursrisiko
    Sofern Vermögenswerte eines Fonds in anderen Währungen als der Fondswährung angelegt sind, können Kursschwankungen der anderen Währung auch Einfluss auf die Wertentwicklung des Fonds und damit auf die in diesen getätigte Investition haben. 
  • Zinsänderungsrisiko
    Auch Veränderungen im Zinsniveau können zu Kursschwankungen führen. Steigen die Marktzinsen, fallen in der Regel die Kurse der festverzinslichen Wertpapiere. Sinken die Marktzinsen, steigen entsprechend die Kurse der festverzinslichen Wertpapiere. Je länger die Laufzeit von festverzinslichen Wertpapieren ist, desto stärker fallen diese Kursschwankungen aus.

Besondere Risiken bei börsengehandelten Indexfonds, sogenannten Exchange Traded Funds (ETFs):

  • Kontrahentenrisiko aus dem Einsatz von Derivaten
    Manche Fonds bilden den zugrunde liegenden Index durch Derivate ab. Aus dem mit dem Emittenten des Derivats geschlossenen Vertrag (in der Regel Index-Swap) ergibt sich das größte Risiko daraus, dass der Emittent (z.B. durch Insolvenz) ausfällt und seinen Verpflichtungen, Zahlungen gegenüber dem Fonds zu leisten, nicht mehr nachkommen kann. 
  • Einsatz von Terminkontrakten
    Rohstofffonds bilden den jeweils zugrunde liegenden Index durch Terminkontrakte (so genannte Futures und/oder Forwards) ab. Terminkontrakte sind Vereinbarungen, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb eines bestimmten Zeitraumes, eine bestimmte Menge eines bestimmten Basiswerts zu einem im Voraus vereinbarten Preis zu kaufen bzw. zu verkaufen. Rohstofffonds gehören somit einer hohen Risikoklasse an, da deren Anteilwert verhältnismäßig hohen Kursschwankungen unterliegen kann, wodurch die Gewinnchancen, aber auch das Verlustrisiko sehr hoch sein können.

Rechtliche Informationen

Es besteht keine Garantie für die Erreichung der mit der Anlagestrategie angestrebten Ziele. Die angestrebte Rendite ist als mittel- bis langfristiges Ziel zu verstehen und ist als Bruttowert angegeben – ohne Berücksichtigung von Entgelten. Die individuelle Wertentwicklung eines fintego Managed Depots kann in einzelnen Jahren auch unterhalb dieser Ziele liegen.

Alle Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und geprüft und sind lediglich zu Informationszwecken bestimmt. Es kann keine Gewähr für deren Vollständigkeit und Richtigkeit gegeben werden. Alleinige Grundlage für das fintego Managed Depot sind die Vertragsunterlagen der European Bank for Financial Services GmbH (ebase).

Bitte beachten Sie die Ausführungen zu Interessenskonflikten im Informationsblatt "Der Kunde und die ebase" (Conflict of Interest Policy) und die Informationen zu den Ausführungsgrundsätzen in den "Bedingungen für das fintego Managed Depot für Privatanleger bei der European Bank for Financial Services GmbH (ebase)", die Ihnen im Rahmen der Depot- /Kontoeröffnung zur Verfügung gestellt werden.

FAQ - Häufig gestellte Fragen zum fintego Managed Depot

Was ist neu am fintego Managed Depot?

Das fintego Managed Depot bietet eine professionelle standardisierte fondsgebundene Vermögensverwaltung für alle. Bislang konnten nur Anleger mit beträchtlichem Investitionsvolumen davon profitieren. Mit der intelligenten Nutzung, Anpassung und Rebalancing der Muster-Fondsportfolios ermöglicht das fintego Managed Depot nun eine kostengünstige Variante einer professionellen standardisierten fondsgebundenen Vermögensverwaltung für Anlagebeträge schon ab 2.500 Euro und / oder für Sparpläne ab 50 Euro. Bei Anlagestrategie, Zusammensetzung des Muster-Fondsportfolios und Kostenstruktur legt das fintego Managed Depot höchsten Wert auf Transparenz und Einfachheit, so dass jeder Anleger seine Geldanlage verstehen und deren Entwicklung jederzeit nachvollziehen kann.

Wie kann ich ein fintego Managed Depot eröffnen?

Das fintego Managed Depot eröffnen Sie online mit dem Klick auf den Button "Jetzt mein Depot eröffnen". Nachdem Sie den Geeignetheitstest ausgefüllt und Ihre Daten eingegeben haben, haben Sie die Wahl, ob Sie die Identitätsprüfung gleich online per Video-Ident-Verfahren oder erst später per Post-Ident-Verfahren durchführen möchten. Nachdem die Depoteröffnungsunterlagen bei uns eingegangen sind, werden diese von uns bearbeitet. Nach wenigen Tagen erhalten Sie die Depoteröffnungsbestätigung zugesandt. Die Online-Banking PIN erhalten Sie in einem separaten Schreiben.

Was unterscheidet das fintego Managed Depot von einem Depot bei meiner Hausbank?

Das fintego Managed Depot bietet Ihnen eine professionelle standardisierte fondsgebundene Vermögensverwaltung, d.h. Sie müssen sich nicht selbst um Recherche über, Kauf und Verkauf von Wertpapieren kümmern. All das wird im fintego Managed Depot für Sie vom Vermögensverwalter übernommen. Dabei fallen im Gegensatz zum Depot bei der Hausbank keine Transaktionskosten, Depotführungsentgelte, Ausgabeaufschläge oder laufende Vertriebsprovisionen an. Sofern keine Zusatzleistungen vom Kunden in Anspruch genommen werden, ist das Anlageverwaltungsentgelt von maximal 0,95 % p.a der einzige Kostenpunkt, der anfällt. Die Kombination aus ETF-Fondsportfolio, automatischer Anpassungen und Rebalancing sorgt für eine sehr breite Risikostreuung sowie die konsequente Umsetzung Ihrer Anlagestrategie.

Was versteht man unter „Anpassungen“ des Muster-Fondsportfolios?

Die Anpassung der Muster-Fondsportfolios ist die Änderung der Gewichtung der im Muster-Fondsportfolio enthaltenen Fonds und/oder die Neuaufnahme bzw. Herausnahme eines oder mehrerer Fonds aus dem Muster-Fondsportfolio. Eine Anpassung des Muster-Fondsportfolios kann weder vom Kunden selbst vorgenommen werden noch kann der Kunde dies von der ebase verlangen. Die Fondsportfolioanpassung im jeweiligen Managed Depot erfolgt per automatisierten Verfahren, d. h. ohne weitere bzw. zusätzliche Weisung des Kunden.

Was versteht man unter „Rebalancing“ des Muster-Fondsportfolios?

Die ebase als Vermögensverwalter kann ein sog. Rebalancing veranlassen, um die mit den Veränderungen der Fondspreise im Zeitablauf verbundenen Abweichungen der tatsächlichen Zusammensetzung der Fondsportfolios in den Managed Depots von den jeweiligen Muster-Fondsportfolios auszugleichen. Durch diese Maßnahme wird per automatisierten Verfahren die Ist-Struktur der Fondsportfolios in den jeweiligen fintego Managed Depots an die von der ebase vorgegebene Soll-Struktur in den Muster-Fondsportfolios angepasst (Rebalancing). Das Rebalancingkann ausschließlich von der ebase durchgeführt werden. Die ebase führt Rebalancings der Muster-Fondsportfolios durch, wenn eine einzelne Asset-Klasse im Muster-Fondsportfolio aufgrund der Wertentwicklung +/– 15 % von der Soll-Allokation der Asset-Klasse abweicht.

Dazu ein Beispiel: Wenn Ihr Muster-Fondsportfolio zum Start Ihrer Geldanlage zu 50 % aus Aktien und zu 50 % aus Anleihen bestand, kann sich dieses Verhältnis durch unterschiedliche Gewinne oder Verluste erheblich ändern. Wenn die Aktien z.B. an Wert gewonnen, die Anleihen aber verloren haben, kann das Muster-Fondsportfolio plötzlich aus 57,50 % Aktien und 42,50 % Anleihen bestehen und ist damit riskanter als das ursprüngliche Muster-Fondsportfolio.  Das Rebalancing sorgt dafür, dass bei Überschreitung festgelegter Grenzen über entsprechende Zu- und Verkäufe das ursprüngliche Verhältnis (Ist-Struktur) wieder hergestellt wird und das Muster-Fondsportfolio immer der entsprechenden Anlagestrategie entspricht.

Wer kann ein fintego Managed Depot eröffnen?

Um ein fintego Managed Depot eröffnen zu können, müssen Sie volljährig sein. Eine Eröffnung für Minderjährige ist derzeit nicht möglich. Das fintego Managed Depot kann immer nur für einen Depotinhaber – und nicht als Gemeinschaftsdepot – eröffnet werden. Die Identitätsbestätigung kann entweder direkt online per Video-Ident-Verfahren oder offline über das PostIdent-Verfahren durchgeführt werden. US-Personen können derzeit kein fintego Managed Depot eröffnen.

Wieviel Geld muss ich mindestens anlegen?

Das fintego Managed Depot können Sie bereits ab einer Einmalanlage von 2.500 Euro eröffnen. Einen Sparplan können Sie bereits ab 50 Euro starten.

In welche Wertpapiere wird mein Geld investiert?

Ihr Geld wird entsprechend Ihrem ausgewählten Muster-Fondsportfolio in unterschiedliche ETFs investiert. Welche ETFs das genau sind, sehen Sie jederzeit in den Factsheets und in Ihrem Login-Bereich.

Wie kann ich meinen Anlagebetrag im fintego Managed Depot anpassen (Käufe / Verkäufe tätigen)

Über Ihren Online-Zugang können Sie jederzeit Ihren Anlagebetrag im fintego Managed Depot anpassen. Für Käufe (Einmalzahlungen) überweisen Sie einfach den gewünschten Betrag mit folgenden Angaben:

Begünstigter: European Bank for Financial Services GmbH
IBAN: DE32 7004 0041 0212 2331 00
BIC der Commerzbank: COBADEFF700

Des Weiteren sind Käufe auch per SEPA-Lastschriftverfahren auf die von Ihnen im Depoteröffnungsantrag angegebene externe Bankverbindung möglich.
Ebenso können Sie über Ihren Online-Zugang Anteile (nur Betragsorders) verkaufen und auf die von Ihnen angegebene externe Bankverbindung auszahlen lassen. Bei einer ausreichenden Summe (Depotbestand mind. 5.000 Euro) können Sie auch einen sogenannten Entnahmeplan einrichten, so dass regelmäßig in der von Ihnen gewünschten Höhe (mind. 150 Euro) Verkäufe getätigt und die Verkaufserlöse auf Ihre externe Bankverbindung überwiesen werden.

Kann ich meine ETF Anteile, die bei einer anderen Bank verwahrt werden, auf das fintego Managed Depot übertragen?

Nein. Im fintego Managed Depot können ausschließlich ETF-Fondsportfolios, die von der ebase als Vermögensverwalter gemanaged werden, verwahrt werden. Es ist nicht möglich, einzelne Wertpapiere im fintego Managed Depot zu verwahren.

Wo finde ich den aktuellen Depotbestand sowie die Zusammensetzung meines fintego Managed Depots?

Den aktuellen Status und die ETF-Zusammensetzung Ihres Fondsportfolios in Ihrem fintego Managed Depots sowie alle weiteren relevanten Informationen und Daten zu Ihrem fintego Managed Depot finden Sie in Ihrem persönlichen Login-Bereich. Der Bestand Ihres fintego Managed Depots wird täglich aktualisiert.

Wann bekomme ich meinen Depotauszug?

Mit jedem Kauf- und / oder Verkaufsauftrag (inkl. jeder Ausführung des Sparplans) erhalten Sie eine Umsatzabrechnung in Ihrem Online-Postkorb in ihrem persönlichen Online Banking Zugang. Depotauszüge werden immer per 30.06. und 31.12. des laufenden Kalenderjahres erstellt. Diese werden ebenfalls in Ihrem persönlichen Online-Postkorb abgelegt. Sie können Sie dort jederzeit abrufen, herunterladen und ausdrucken.

Wo werden ETFs gekauft und verkauft?

Die ETFs werden von der ebase außerbörslich gehandelt, d.h. die ETFs werden direkt vom jeweiligen Emittenten zum sogenannten Nettoinventarwert bezogen.

Wie erhalte ich Dividenden oder Kapitalerträge aus meiner Anlage?

Anfallende Kapitalerträge in Form von Zinsen und Dividenden werden beim fintego Managed Depot automatisch reinvestiert („thesauriert“), d.h. die Erträge werden nicht ausgezahlt. Durch die Wiederanlage können Sie vom Zinseszins-Effekt profitieren.

Was passiert wenn ich mein fintego Managed Depot kündige?

Mit der Kündigung des fintego Managed Depots werden automatisch vorhandene Spar- und/oder Entnahmepläne gelöscht. Für den Fall, dass Sie ggfs. zu einem späteren Zeitpunkt wieder investieren möchten, ist es sinnvoll, das Depot nicht zu kündigen, sondern einfach ruhen zu lassen. Das verursacht keine Kosten und erspart Ihnen die erneute Durchführung des Depoteröffnungsprozesses.

Kosten und Entgelte
Wieviel kostet das fintego Managed Depot?

Es gibt nur ein volumenabhängiges Anlageverwaltungsentgelt in Höhe von maximal 0,95 % p.a. des Anlagebetrags. Ab einem Anlagebetrag von > 10.000 Euro reduziert sich das volumenabhängiges Anlageverwaltungsentgelt.

Unter 10.000 Euro 0,95 % p.a.
Ab 10.000 Euro 0,75 % p.a.
Ab 50.000 Euro 0,45 % p.a.

Es fallen keinerlei zusätzlichen Ausgabeaufschläge, Transaktionsentgelte, Depotführungsentgelte, Vermögensverwaltungsentgelte, laufenden Vertriebsprovisionen, Performancefee oder andere Kosten an. Neben den genannten Kosten des fintego Managed Depots wird dem Fondsvermögen der jeweiligen ETFs eine Verwaltungsgebühr belastet. Die Höhe der Verwaltungsgebühr wird vom ETF-Anbieter festgelegt und ist unabhängig vom fintego Managed Depot.

Entstehen durch Anpassungen und / oder Rebalancings zusätzliche Kosten?

Nein, neben dem jährlichen volumenabhängigen Anlageverwaltungsentgelt gibt es beim fintego Managed Depot grundsätzlich keine weiteren Kosten.

Wann fällt das volumenabhängige Anlageverwaltungsentgelt an?

Das volumenabhängige Anlageverwaltungsentgelt wird halbjährlich direkt dem fintego Managed Depot belastet, so dass diese nicht separat bezahlt werden müssen. Die Abrechnung des volumenabhängigen Anlageverwaltungsentgelts erfolgt durch die ebase grundsätzlich stichtagsbezogen zum 30.06. und zum 30.12. bzw. zum letzten Bankarbeitstag des Monats Juni bzw. des Monats Dezember eines Kalenderjahres (Ausführungszeitpunkt). Die Belastung des volumenabhängigen Anlageverwaltungsentgelts erfolgt durch den Verkauf entsprechender Fondsanteile bzw. Anteilbruchstücke gemäß derbIst-Struktur des Fondsportfolios im jeweiligen fintego Managed Depot.

Anlagestrategie / Muster-Fondsportfolios
Nach welchen Kriterien werden die ETFs von der ebase in ihrer Funktion als Vermögensverwalter ausgewählt?

Die ebase bietet fünf standardisierte Muster-Fondportfolios für das fintego Managed Depot an, die unterschiedliche Anlagestrategien verfolgen. Die Muster-Fondportfolios unterscheiden sich in der Gewichtung der folgenden fünf Anlageklassen: Staatsanleihen Europa, Unternehmensanleihen Europa, Aktien Global, Aktien Schwellenländer und Rohstoffe. Durch die von Ihnen eigenverantwortlich und selbständig gemachten Angaben in der Geeignetheits- / Angemessenheitsprüfung im Rahmen des WpHG-Bogens, bietet ebase Ihnen ein für Sie infrage kommende Anlagestrategie an.

Kann ich auch andere ETFs oder Wertpapiere wählen?

Nein. Bei der standardisierten fondsgebundenen Vermögensverwaltung werden die ETFs vom der ebase als Vermögensverwalter einheitlich für alle Muster-Fondportfolios festgelegt. Eine individuelle Auswahl anderer ETFs und / oder Wertpapiere ist somit innerhalb des fintego Managed Depots nicht möglich.

Kann ich mein bestehendes ETF-Fondsportfolio wechseln?

Ja, wenn sich z.B. Ihr Anlageziel geändert hat, können Sie Ihr ETF-Fondsportfolio ggf. wechseln. Hierfür ist eine erneute Geeignetheits-/Angemessenheitsprüfung im Rahmen eines neuen WpHG-Bogens erforderlich, bei dem aufgrund Ihrer selbstständig und eigenverantwortlich gemachten Angaben ein für Sie geeignetes  eine für Sie infrage kommende geeignete Anlagestrategie/ein für Sie infrage kommendes geeignetes Fondsportfolio angeboten wird In Ihrem Online-Zugang finden Sie den Menüpunkt „Transaktionen Fondsportfolio wechseln“.

Wenn ich bereits ein fintego Managed Depot eröffnet habe und ein weiteres eröffnen möchte, muss ich dann nochmals eine Identitätsprüfung durchführen?

Wenn Sie bereits ein fintego Managed Depot eröffnet haben und erfolgreich legitimiert wurden, müssen Sie für die Eröffnung eines weiteren fintego Managed Depots nicht noch einmal eine Identitätsprüfung durchführen. Sofern es sich bei dem Depotinhaber um ein- und dieselbe Person handelt, drucken Sie die Antragsunterlagen aus, unterschreiben den Antrag und senden diesen direkt per Post an ebase.

Steuern
Muss ich für die Kapitalerträge in meinem fintego Managed Depot Steuern zahlen?

Ja, auf Kapitalerträge wird die sogenannte Abgeltungsteuer erhoben. Diese wird in Höhe von 25 % plus Solidaritätszuschlag und ggfs. Kirchensteuer direkt von der ebase an den Staat abgeführt. Wenn Sie einen Freistellungsauftrag erteilen, können Sie den Steuerfreibetrag von 801 Euro für eine Einzelperson oder 1.602 Euro für ein Ehepaar nutzen.

Wo bekomme ich die Steuerbescheinigung für mein fintego Managed Depot?

Die Steuerbescheinigung für Ihr fintego Managed Depot erhalten Sie über Ihren Online-Zugang bei der ebase und postalisch im Februar / März des jeweiligen Folgejahres.

Was ist ein Freistellungsauftrag?

Mit einem Freistellungsauftrag können Sie als Anleger Ihre Bank anweisen, Ihre Kapitalerträge von der Abgeltungsteuer freizustellen, die sonst automatisch i.H. von 25 % plus Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer von den Kapitalerträgen abgezogen und ans Finanzamt weitergeleitet wird. Maximal können 801 Euro pro Jahr für eine Einzelperson oder 1.602 Euro pro Jahr für ein Ehepaar von der Abgeltungsteuer freigestellt werden.

Ist Ihre Frage nicht dabei? Weitere häufig gestellte Fragen zu vielen Themen finden Sie in unserem Hilfe & FAQ-Bereich.