finvesto News
Sparen und Anlegen
mit Weitblick

Neu: Smart Beta ETFs bei finvesto

#ETFs

Aschheim, 13. Februar 2015

Smart Beta ETFs gewichten den Index MSCI World neu und streben damit bessere Performance und geringeres Risiko an. Sogenannte „Smart Beta“ oder „Strategische Beta“ ETFs erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Dahinter steckt der Ansatz, klassische Indizes zu korrigieren und umzugewichten. Damit wird der passive Investmentansatz von ETFs mit aktiver, regelbasierter Steuerung verbunden und so können beispielsweise Risiken verringert werden – und das zu günstigen ETF-Preisen.

Sowohl die Deutsche Asset & Wealth Management International GmbH als auch die BlackRock Asset Management Deutschland AG legten unter ihrer jeweiligen Marke für ETFs - db x-trackers und iShares - Ende 2014 jeweils 4 ETFs auf, die ab sofort auch bei finvesto erworben werden können und somit Ihr Fondsportfolio ergänzen könnten.

Grundlage der neu aufgelegten Smart Beta ETFs ist immer der MSCI World, der aus rund 1600 Aktien aus 23 Industrieländern besteht und nach Marktkapitalisierung gewichtet wird. Der MSCI World Index ist somit einer der bedeutendsten Aktienindizes der Welt.
Durch das relativ große Gewicht einzelner teurer Werte aus den führenden Industrienationen kann es aber auch in der Zusammensetzung des MSCI World Index zu sog. Klumpenrisiken kommen, die Anleger in Ihrer individuellen Anlagestrategie beachten sollten.

Smart Beta Strategien hingegen streben die Verringerung dieser Risiken und/oder die Outperformance des Marktes an: Etwa durch die Umgewichtung nach fundamentalen Kriterien, die Aufschluss über den Erfolg eines Unternehmens geben, wie Dividendenrendite oder Cashflow. Auch nach der Volatilität der enthaltenen Aktien lässt sich ein Index alternativ gewichten. Dabei ist den verschiedenen Ansätzen immer eins gemein: Die Neugewichtung des MSCI World Indizes erfolgt nach vorher klar festgelegten Regeln. Markteinschätzungen eines Fondsmanagers haben deshalb keinen Einfluss auf die
Zusammensetzung.

Die günstige Kostenstruktur der ETFs in Verbindung mit der abweichenden Gewichtung des zugrundeliegenden Index kann eine gute Möglichkeit zur effizienten Diversifizierung und Risikooptimierung Ihres Portfolios bieten.
Durch diese Strategien bieten sich interessante Chancen: eine Outperformance des Index ist möglich, d.h. eine positive Marktentwicklung kann sogar übertroffen werden! Allerdings ist in schwächeren Marktphasen auch ein stärkerer Kursrückgang möglich.

Unter anderem werden folgende Kriterien bei der Umgewichtung der Smart ETFs von den Emittenten herangezogen:

Umgewichtung Smart ETFs

Details zur genauen Gewichtung der Emittenten sind bei selbigem nachzufragen.

Smart Beta ETFs als Beimischung zum Portfolio

Smart Beta Strategien können in Hinblick auf Wertentwicklung oder Risikoprofil klassischen Indizes überlegen sein. Der Erfolg von Smart Beta Strategien ist jedoch nicht garantiert. Vielmehr eignen sie sich als Beimischung zum Portfolio.
Jeder Anleger sollte daher vor dem Kauf einen Blick in sein Depot werfen und überprüfen, ob ein solches Investment auch zu den persönlichen Anlagezielen und zum geplanten Anlagehorizont passt. Da Smart Beta ETFs Kursschwankungen und anderen Risiken unterliegen, ist immer auch die persönliche Risikoneigung zu überprüfen.

Profitieren Sie von den Top Konditionen bei finvesto!

Die neuen Smart Beta ETFs können Sie in Ihrem finvesto Depot zu Transaktionskosten von lediglich 0,38% für die iShares Smart Beta ETFs und 0,49% für die db x-trackers Smart Beta ETFs handeln (Transaktionskosten-Durchschnitt aller ETFs: 0,41%). Diese Kosten fallen beim Kauf, Verkauf, Umschichtung sowie Spar- und Entnahmeplänen an.

Diese Fonds können Sie in Ihrem bestehenden finvesto Depot verwahren. Wenn Sie noch kein Kunde der finvesto sind, können Sie hier ein Depot eröffnen. Mit einem finvesto Depot sichern Sie sich den Zugang zu einer großen Auswahl an Fonds und ETFs zu Top Konditionen:

  • 75% Rabatt auf alle Ausgabeaufschläge bei aktiv gemanagten Fonds
  • Durchschnittlich nur 0,41% Transaktionskosten bei ETFs (bei ETFs fällt kein Ausgabeaufschlag an)
  • Volumenunabhängige Depotführungsentgelte:

    • Für ein Depot im geschlossenen Fondsspektrum berechnen wir 26,90 EUR p.a. (ETFs gehören zum geschlossenen Fondsspektrum)
    • Für ein Depot im offenen Fondsspektrum fallen 39,90 EUR an.

  • Für Minderjährige entfällt sogar das Depotführungsentgelt
  • Entgeltfreie und umfangreiche Limitfunktionen

Die Smart Beta ETFs sind übrigens auch sparplanfähig. So profitieren Sie zusätzlich vom Durchschnittskosten-Effekt (sog. Cost-Average-Effekt).

Wissenswertes/Hintergrund zu Smart Beta

Beta bezeichnet die Wertentwicklung eines Marktes, abgebildet durch Indizes wie bspw. den DAX, S&P 500 oder MSCI World. Das Beta dieser Indizes entspricht 1.

Das Beta eines Wertpapiers/Fonds/ETFs/etc. misst die Abweichung von der Marktentwicklung. Ein Beta von 1,5 bedeutet, dass das Wertpapier mit einem Faktor von 1,5 auf Marktschwankungen reagiert. Beta-Werte über 1 weisen damit auf ein höheres Risiko als das des Marktes hin.

Alpha: Ein aktives Fondsmanagement hingegen versucht durch gezielte Auswahl von Wertpapieren ein sog. Alpha zu generieren, also die Outperformance gegenüber dem Markt.

Unter Smart Beta versteht man die regelbasierte Anders-Gewichtung klassischer Indizes. Damit vereint Smart Beta das kostengünstige Passivinvestment mit aktiven, aber regelbasierten Investmententscheidungen. Ziel der Smart Beta ETFs ist es, das Risikoprofil und/oder Wertentwicklung im Vergleich zum Markt zu verbessern.