finvesto News
Sparen und Anlegen
mit Weitblick

Große Auswahl an ETF-Sparplänen bei finvesto

#ETF

Aschheim, 05. Oktober 2015

Im aktuellen Lyxor-Kundenmagazin „Die Welt der ETFS“ ist finvesto mit folgendem Gastartikel zum Thema „ETF-Sparpläne“ vertreten.

Immer mehr Anleger suchen nach einer Option, ihr Geld in einen ETF-Sparplan anzulegen. Obwohl mittlerweile bei zahlreichen Banken die Möglichkeit besteht, in ETFs zu investieren, ist die Anzahl der Finanzinstitute, die auch ETF-Sparpläne anbieten, überschaubar. Über finvesto, eine Marke der European Bank for Financial Services GmbH (ebase), können ETF-Sparpläne zu günstigen Konditionen und mit niedrigen Sparraten abgeschlossen werden.

Bereits zum zweiten Mal in Folge konnte finvesto als Online-Fondsmarktplatz den ETF-Sparplantest des EXtra-Magazins mit Bestnote gewinnen. Ausschlaggebend für den wiederholten Testsieg waren die große ETF-Auswahl, die guten Konditionen und der sehr gute Kundenservice.

Vermögensaufbau mit ETF-Sparplänen

finvesto bietet die niedrigste Sparrate im Marktvergleich, denn ETF-Sparpläne können bereits ab einer Rate von 10 Euro eingerichtet werden. Dabei stehen monatliche, vierteljährliche, halbjährliche oder sogar jährliche Sparintervalle zur Auswahl, die über den komfortablen Online-Zugang flexibel angepasst werden können.

Auf einen Blick:

  • Rund 350 sparplanfähige ETFs
  • Keine Börsenorderkosten, kein Minimum Fee
  • Transaktionsentgelt durchschnittlich nur 0,41% des Transaktionsvolumens
  • Flexible Sparraten ab 10 Euro
  • Kein Depotführungsentgelt für Minderjährige
  • Ausführliche Depotstrukturanalyse jederzeit online abrufbar

LYXOR ETFs im finvesto Fondsspektrum:

  • 84 Lyxor ETFs aus den Assetklassen: Aktien, Renten, Geldmarkt, Rohstoffe
  • Alle Lyxor ETFs sind sparplanfähig

Günstige Konditionen

Beim Kauf von ETF-Anteilen fallen grundsätzlich keine Ausgabeaufschläge (Vertriebsprovision) an. Da finvesto die ETFs über einen Marketmaker direkt von den Emittenten (z.B. Lyxor) bezieht, zahlen Kunden zudem keine Börsenorderkosten.

Stattdessen fällt ein niedriges Transaktionsentgelt an, das durchschnittlich 0,41% des Transaktionsvolumens beträgt. Derzeit können bei finvesto 350 ETFs gehandelt und im Depot verwahrt werden, nahezu alle davon sind sparplanfähig.

Vermögensaufbau für Kinder mit ETF-Sparplänen

Ob für die finanzielle Absicherung, das Geld fürs Studium oder den Führerschein: Sparen lohnt sich schon in jungen Jahren und bietet umso größere Ertragschancen je eher damit angefangen wird. Denn ähnlich dem Zinseszinseffekt kann das angesparte Kapital auch durch die direkte Reinvestition von Ausschüttungen und Erträgen wachsen. Zudem zahlen Minderjährige im finvesto Depot U18 kein Depotführungsentgelt.

Der Clou: Alle können mitsparen. Geldgeschenke, die von Eltern und Verwandten gerne zum Geburtstag oder an Weihnachten überreicht werden, werden einfach auf die entsprechende Depotposition überwiesen. Damit die Schenker nicht mit leeren Händen zur Feier kommen müssen, gibt es bei finvesto das „Gutschwein“, das über die Homepage bestellbar ist.

Unterstützung bei der ETF-Suche

Unter www.finvesto.de/etf sind alle Informationen zur ETF-Anlage über den Online-Fondsmarktplatz finvesto zusammengefasst. In sogenannten „beliebtesten Listen“ können sich Interessenten darüber informieren, welche ETFs von ebase-Kunden im vergangenen Quartal, gemessen am abgesetzten Volumen, am häufigsten gekauft wurden. Im 2. Quartal 2015 gehörte beispielsweise der LYXOR UCITS ETF MSCI WORLD zu den Kundenfavoriten bei Sparplänen und Einmalanlagen.

In der finvesto Fondssuche können mittels verschiedener Filtermöglichkeiten ETFs gesucht und gegebenenfalls weitere Selektionskriterien, wie Ethik- und Nachhaltigkeitskriterien, ausgewählt werden. In der Suchergebnisliste werden automatisch Bewertungsinformationen wie das Feri Fonds Rating, die FWW FundStars® und der SRRI angezeigt.

Vermögen immer im Blick

Über den sicheren Online-Zugang haben Sie rund um die Uhr Zugriff auf Ihr Vermögen. Zusätzlich stehen Ihnen zahlreiche Online-Banking-Tools zur Verfügung. So können beispielsweise Depotinformationen abgerufen oder dynamische Transaktionslimits (Stop-Loss, Stop-Buy etc.) für den Kauf oder Verkauf von ETF-Anteilen mit wenigen Klicks eingerichtet werden. Durch ein gesetztes Limit kann ein Betrag pro Anteil vorgegeben werden, der beim Kauf von Fondsanteilen nicht überschritten und beim Verkauf nicht unterschritten werden darf.

Unser Tipp

Wer noch bis zum 31. Dezember 2015 ein finvesto Depot eröffnet, zahlt für das Jahr 2015 kein Depotführungsentgelt!

Mehr Informationen zum ETF-Sparplan finden Sie hier.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel des Lyxor Kundenmagazins.